10 Jahre bestätigte Qualität in den Fachkliniken für Geriatrie Radeburg


recura0410130852

Vom 05.04.2017 bis 07.04.2017 fand in den Fachkliniken für Geriatrie Radeburg das jährliche Überwachungsaudit statt. Die Fachkliniken konnten die Erfüllung ihrer hohen Qualitätsstandards erneut unter Beweis stellen und dürfen nach erfolgreichem Abschluss weiterhin das Qualitätssiegel Geriatrie für Rehabilitationseinrichtungen und das Qualitätssiegel Geriatrie für Akutkliniken tragen.


Die erstmalige Zertifizierung der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Radeburg erfolgte bereits vor 10 Jahren, basierend auf den Normen der DIN ISO 9001. Gleichzeitig erwarb die Klinik das Qualitätssiegel Geriatrie für Rehabilitationseinrichtungen. Die erste erfolgreiche Zertifizierung absolvierte die Klinik damit bereits 5 Jahre vor der gesetzlich verpflichtenden Einführung. „Dass wir diesen hohen Qualitätsanspruch trotz der veränderten Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen über all die Jahre aufrecht erhalten konnten, macht uns sehr stolz“, erklärt Frau Naumann, kaufmännische Leiterin der Fachkliniken für Geriatrie Radeburg glücklich, und verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass nur sehr wenige Einrichtungen in Sachsen das Qualitätssiegel für Geriatrie führen dürfen. „Die Bestätigung des Siegels ist auch als Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verstehen“ schließt sich Frau Russow-Böhm, Geschäftsführerin der Fachkliniken Radeburg, an, „denn sie sind es, die an 365 Tagen im Jahr diese hohe Versorgungsqualität sicherstellen. Mit dem Qualitätssiegel Geriatrie sind bestimmte Vorgaben für die Struktur- und Prozessqualität, insbesondere Personalausstattung und -qualifikationen sowie die interdisziplinäre Teamarbeit verbunden. „Die exzellente Qualität hebt uns von anderen Einrichtungen ohne Geriatrie-Siegel deutlich ab. Dies freut unsere Patienten wie auch deren Familien und spiegelt sich in einem hohen Maß an Zufriedenheit wider.“ so Herr Adler, Konzerngeschäftsführer Altersmedizin der RECURA Kliniken GmbH, zu denen die Einrichtung in Radeburg gehört.