Wir gedenken der Opfer der Pariser Attentate


peaceeifelturm.jpg

Am vergangenen Freitag erlebte unser Nachbarland Frankreich sein bislang schrecklichstes Attentat. Viele unschuldige Menschen, die eigentlich den Abend in Cafés, Bars oder auf einem Konzert genießen wollten, mussten durch Bombenexplosion und Schüsse der Attentäter ihr Leben lassen oder wurden schwer verletzt. Unzählige Angehörige und Freunde der Opfer müssen deren Tod beklagen oder suchen bis heute verzweifelt nach Ihren Liebsten.

In diesen dunklen Tagen stehen unsere Freunde in Frankreich jedoch nicht allein da. Couragierte Menschen in aller Welt bekennen Flagge und setzen ein Zeichen gegen diese feige Art von Terror und Gewalt.

Die Regierungen aller EU-Länder und der 20 wichtigsten Industrieländer hatten für Montag, den 16. November 2015 gemeinsam zu einer Gedenkminute für die Opfer aufgerufen.

Auch unser RECURA Verbund beteiligte sich an diesem Aufruf. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versammelten sich und gedachten im Rahmen dieser Schweigeminute der Opfer von Paris. 

Wir sind uns sicher, dass dieser Akt der Anteilnahme auch einen Beitrag gegen den Terror und für ein freies Leben in Frieden leistet!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RECURA Verbundes